Ausstellung im Russenhaus

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Geschichte der Battenberger mit ihren Verbindungen nach Russland, England, Bulgarien im 19. Jahrhundert – personifiziert durch Großherzogin Wilhelmine, die den Heiligenberg 1827 erwarb und nach ihrem frühen Tod 1836 ihren jüngsten Kindern Marie und Alexander hinterließ.

Die Besucher erhalten ihre Informationen über diese den Heiligenberg prägende Familie durch Schrifttafeln, aber auch durch viele Dokumente, Bilder und schriftliche Exponate. Beschrieben werden auch die so genannten Russenzeiten und ihre positiven Auswirkungen auf Jugenheim. Und nicht zuletzt ist ein kleiner Teil der Ausstellung der Familie Gernet gewidmet, der Gärtnerfamilie auf dem Heiligenberg.

Öffnungszeiten Russenhaus

Winter:
Januar geschlossen!
ab 01.11. bis 31.03.
SA 12.00 bis 16.30 Uhr
SO 12.00 bis 16.30 Uhr

Sommer:
01.04. bis 31.10.
SA 14.00 bis 17.00 Uhr
SO 12.00 bis 17.00 Uhr